Der Bahnhof Fremdingen - drei Jahre nach der Einstellung des regulären Personenzugverkehrs

Die ersten Fahrten des Bayerischen Eisenbahnmuseums auf dieser Bahnstrecke im Jahr 1988

Fremdingen 1988 Lok Luci und Vt 98

Museumsbahnbetrieb 1988 - Dampfzug mit Lok Luci bei der Einfahrt in Fremdingen. Da das Sägewerk Rettenmeier Brandgefahr durch den Dampflokbetrieb befürchtete, musste  in Fremdingen zur Weiterfahrt nach Dinkelsbühl in den Schienenbus Vt 98 umgestiegen werden. *Fotos Jörg Schäfer

Vt 98 verlässt den Bahnhof Fremdingen in Richtung Dinkelsbühl - Museumsbetrieb 1988

 

 

zurück zur  Seite "Eine fast vergessene Eisenbahnstrecke - Dombühl/Dinkelsbühl/Nördlingen"1öffnen